Alice Cooper Artikel

05.08.2010 Alice Cooper

Wacken Open Air XXI

Wacken (Deutschland)

(Panasonic DMC-TZ7)

Der erste Mainact der sogenannten "Night to Remember" betrat bereits Nachmittags um 17:30 die Bühne. Alice Cooper trat mit seiner "Theatre of Death"-Show auf.
Rund 80 Minuten brachte der "Alte Mann" große Nummern wie z. B. "Schools out for Summer" zum Besten. Eine wirklich grandiose Bühnenshow mit tollen Zaubernummern faszinierten das Publikum, trotzdem sprang der Funken nicht so ganz über.
Die Musik war klasse, die Show top, aber einfach nur runtergespult. Nicht einmal während der ganzen Show richtete Alice Cooper auch nur ein Wort an das Publikum, die Nummern gingen stur von einer in die nächste über und so war ich am Ende eher enttäuscht. Ich hatte mir etwas mehr vom großen Namen versprochen.

Setlist:

  • School's Out (teilweise)
  • No More Mr. Nice Guy
  • I'm Eighteen
  • Wicked Young Man
  • Ballad Of Dwight Fry
  • Go To Hell
  • Guilty
  • Cold Ethyl
  • Poison
  • From The Inside
  • Nurse Rozetta
  • Be My Lover
  • Only Women Bleed
  • I Never Cry
  • Black Widow Jam
  • Vengeance Is Mine
  • Dirty Diamonds
  • Billion Dollar Babies
  • Killer
  • I Love The Dead
  • Feed My Frankenstein
  • Under My Wheels

Encore:

  • Elected
  • School's Out

 

Weblinks:

Karte:

Bilder: