Sonata Arctica Artikel

03.08.2013 Sonata Arctica

Wacken Open Air XXIV

Wacken (Deutschland)

(Pentax K-5 mit Sigma AF 70-200mm 2.8 EX DC APO HSM II)

Vor der Party Stage füllte es sich langsam und pünktlich betraten die Mannen der finnischen Power Metal Band Sonata Arctica die Bühne. Dabei merkt man den Jungs direkt von der ersten Minute an, dass sie richtig Bock haben. Toni Kakko wirbelt über die Bühne und verwendet seinen Mikroständer immer wieder als Luftgitarre und auch Drummer Tommy Portimo bekommt das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.
Den Hauptteil des Auftrittes bildet das letzte Album "Stones Grow Her Name" aus dem es nicht nur zu Beginn "Only The Broken Hearts" und "Shitload Of Money" gibt, sondern auch noch drei weitere Songs. Immer wieder geht der Blick gen Himmel, denn der hatte sich mehr und mehr zugezogen und etwa während "The Last Amazing Grays" öffnete er dann endgültig seine Schleusen.
Interessanterweise flohen gar nicht so viele vor dem Guss der hernieder ging, sondern es wurde unbeirrt weiter gefeiert. Auch die Jungs auf der Bühne wurden nicht vollständig verschont und so musste Toni sich immer wieder mal mit einem Handtuch trocken legen. Relativ zügig hangelte man sich durch die Nummern (auf Ansagen wurde nicht allzu viel Wert gelegt), was aber glaube ich keiner wirklich übel nahm. Die Stimmung war grandios vor der Bühne, auch wenn sich das Gelände mehr und mehr in einen Morast verwandelte (Wacken 2012 läßt grüßen). Schmerzfrei wurde durchgezogen, bis das gute Programm mit "Don't Say A Word" dann seinen Abschluß fand.
Obwohl ich das Cape über hatte war ich einseitig vollends durchnäßt (mir stand das Wasser sprichwörtlich in den Schuhen). Trotzdem ließ man sich die Stimmung nicht vermiesen und so war es doch noch ein ganz ordentlicher Auftritt der Finnen.

Setlist:

  • Intro (Wildfire, Part: III - Wildfire Town, Population: 0)
  • Only The Broken Hearts (Make You Beautiful)
  • Black Sheep
  • Shitload Of Money
  • Losing My Insanity
  • The Last Amazing Grays
  • I Have A Right
  • Replica
  • FullMoon
  • Cinderblox
  • Don't Say A Word (mit Vodka Outro)

 

Weblinks:

Karte:

Bilder: