Saltatio Mortis Artikel

01.08.2014 Saltatio Mortis

Wacken Open Air XXV

Wacken (Deutschland)

(Pentax K-5 mit Sigma AF 70-200mm 2.8 EX DC APO HSM II)

Nachdem die Gehörgänge von Slayer richtig frei geblasen wurden nun etwas komplett anderes. Die Jungs von Saltatio Mortis durften zu später Stunde die Party Stage belagern und mit ihrem Mittelalter Rock die Menge begeistern. Zwar gab es auch hier Bass, Gitarren und Schlagzeug, jedoch wurden diese um eine Vielzahl mittelalterlicher Instrumente ergänzt. Hauptsächlich führte Alea der Bescheidene durch das Set, wurde aber tatkräftig von seinen Mitstreitern unterstützt.
Da es ein Auftritt ihrer Tour zum aktuellen Album "Das Schwarze IXI" war bestand das Set überwiegend aus Nummern dieses Albums. Gleich der schwungvolle Opener "Früher War Alles Besser" brachte die Menge in Bewegung. Alle verstanden es meisterhaft das Publikum weiter an zu heizen und mit in diese etwas andere Welt des Wacken zu nehmen. Mit Dudelsäcken, Drehleier, Schalmei oder Maultrommel waren die Klänge mittelalterlich, jedoch gab es genug moderne Klänge über die elektronische Fraktion sowie die zeitgemäßen Texte wie dem sozialkiritschen "Wachstum Über Alles". Es war zwar schon spät, aber das tat der guten Laune auf und vor der Bühne keinen Abbruch. Es wurde immer wieder mitgesungen und -geklatscht. Für mich eine nette Abwechslung und eine Band die man sich jederzeit wieder anschauen und auch -hören kann.

Setlist:

  • Früher War Alles Besser
  • Idol
  • Sündenfall
  • Prometheus
  • Uns Gehört Die Welt
  • Eulenspiegel
  • Wachstum Über Alles
  • Nur Ein Traum
  • Satans Fall
  • Koma
  • Der Kuss
  • My Bonnie Mary
  • Ode An Die Feindschaft
  • Habgier Und Tod
  • Falsche Freunde
  • Spielmannsschwur

 

Weblinks:

Karte:

Bilder: